Hagit Halaf bei uns an der Hessenwaldschule



Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Schulgemeinde der HWS,

gerade in diesen für die Kultur besonders schwierigen Zeiten freuen wir uns sehr, dass wir mit Hagit Halaf eine Ausnahmeviolinistin bei uns an der Hessenwaldschule begrüßen dürfen. Hagit Halaf besucht uns am kommenden Donnerstag, den 25.03.2021 wie auch am Montag, den 29.03.2021 für zwei Vorstellungen. Diese werden von Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen, unter Berücksichtigung aller Hygienevorgaben, besucht. Begleitet wird Hagit Halaf dabei von Christoph Gotthardt am Klavier, der diese Veranstaltung auch ermöglicht hat.

Wir freuen uns sehr auf den Besuch und bedanken uns schon jetzt für diese tolle Möglichkeit für unsere Schülerinnen und Schüler und diesen kulturellen Lichtblick in Coronazeiten!

 

 

Zur Künstlerin:

Hagit Halaf studierte in Tel Aviv und Wien.

Sie konzertierte weltweit in renommierten Orchestern, vor allem in der Mailänder Scala, im Israel Philharmonic Orchestra, bei den Solistes Europeén Luxembourg, u.a. unter Spitzendirigenten wie Riccardo Muti, Lorin Maazel, Zubin Mehta, Daniel Barenboim in den international bedeutenden Musikzentren der Welt, wie der Carnegie Hall, Wiener Musikverein, Suntory Hall Tokyo.
Hagit Halaf widmet sich neben dem Orchester auch dem kammermusikalischen Repertoire und konzertiert darüber hinaus als Solistin.

 


Es ist eine besondere Faszination, sie beim Musizieren Klassischer Werke zu erleben, weil die Treffsicherheit und Wirkung Ihrer Interpretationen vor dem Hintergrund einer ungewöhnlich breiten stilistischen Erfahrung entsteht. Diese geht immer wieder auch über das Spektrum der Klassischen Musik hinaus, reicht mit Freude in die Weltmusik hinein und bildet offenbar dann die Quelle einer besonderen Tiefe der Empfindung und der besonderen stilistisch Würze.
Ungeachtet technischer Schwierigkeiten ist Leichtigkeit des Spiels bei höchster Ausdrucksstärke das Markenzeichen der Violinistin Hagit Halaf.  

 




Veröffentlicht am: